Startseite | Kontakt | Impressum

Excel-Tool powerRechnung für Arztberufe

Arzt-Rechnungen erstellen

Das bewährte und seit 10 Jahren im Einsatz befindliche Exceltool powerRechnung gibt es auch in einer Version für Ärzte und arztähnliche Berufe. Zum Leistungsumfang des Tools gehört neben dem schnellen und einfachen Schreiben von Rechnungen die automatische Erstellung der Einnahme-/Überschußrechnung (EÜR) für das Finanzamt. Das Prinzip der gesonderten Erfassung von Stamm- und Bewegungsdaten wurde wie im Tool für allgemeine Selbständige beibehalten um Doppelerfassungen zu vermeiden. Anpassungen gab es hauptsächlich um arztspezifische Angaben in der Rechnung darstellen zu können, z.B. Ziffer der Gebührenordnung, Faktor, Behandlungsdatum. Zur Demo wird das Exceltool_Arzt nachfolgend anhand von Screenshots detailiert vorgestellt.




Die wichtigsten Leistungen der powerRechnung_arzt im Überblick:

  • beliebig viele Leistungen und Patienten anlegbar
  • beliebig viele Jahre
  • vier Textfelder für individuelle Angaben
  • ausführliche Ergänzungstexte für jede Rechnungsposition darstellbar
  • Erstellung der Mahnung
  • Erfassung von Ausgaben inkl. Sammelbuchungen für wiederholende Ausgaben
  • automatische Erstellung der EÜR
  • Gewinn-Verlust Auswertung je Leistung und Monat
  • Einkommensteuer-Berechnung

Systemvoraussetzung: Excel ab 2007 unter Windows, bei älteren Excelversionen bitte Email-Kontakt aufnehmen.

Preis: 15,95 EUR [Grösse 0,4 MB]

Kaufpreis kann über folgenden Paypal-Button bezahlt werden (Abschluss der Zahlung führt auf die Download-Seite, wo das Exceltool selbst heruntergeladen werden kann, zum Widerruf siehe Widerrufsrecht):

---

Gebührennummer
Hier können die eigenen Stammdaten des Arztes wie Name, Anschrift und Kontaktdaten angelegt werden, ebenso wie die Bankverbindung und steuerliche Pflichtangaben. Auf der rechten Seite befinden sich die Stammdaten für die Leistungen (d.h. Nr. der Gebührenordnung, Bezeichnung der Leistung und der berechnete Faktor). Die Angabe des Honorars für die entsprechende Leistung kann entweder hier oder später beim Erstellen der Rechnung erfolgen.

 

 

 
Patienten
Dies sind die Patientenstammdaten wie Name und Anschrift, die direkt für die Rechnung benötigt werden. Dabei wird zwischen Rechnungsempfänger und Patient unterschieden, da diese nicht immer identisch sein müssen. Telefon und Email-Adresse dienen nur als ergänzende Informationen und erscheinen nicht im Rechnungs-Formular.

 

 

 
Arzt-text
Text-Tabelle für ausführliche Texte, die mit jeder Rechnungsposition verknüpft werden können und diese näher beschreiben.

 

 

 

Die Tabelle mit den Jahren. Wie leicht zu erkennen ist, können neue Jahre problemlos selbst angelegt werden. Damit entfallen hier die bei anderen Programmen häufig kostenpflichtigen Updates. USt-Sätze sind bei ärztlichen Leistungen idR nicht relevant, da diese von der Umsatzsteuer befreit sind. Bei arztfremden Leistungen wie Vorträge kann allerdings USt anfallen.
 

 

 
Rechnung
Nachdem die Stammdaten angelegt wurden kann hier die erste Rechnung erstellt werden. Die Listbox oben links enthält alle angelegten Leistungen. Durch Anklicken einer Leistung wird diese automatisch mit der Gebühren-Nr., der Bezeichnung, dem Faktor und dem Honorar nach rechts (als Rechnungsposition) übertragen. Hier kann noch das Datum der Behandlung ergänzt werden, außerdem eine Text-Nr., die jede Leistungsbezeichnung im Rechnungsforumular um einen Langtext ergänzt. Dieser Langtext wird in einer gesonderten Tabelle individuell angelegt. Nach Auswahl eines Patienten und Vergabe einer Rechnungs-Nr. ist die Rechnung fertig und kann gebucht werden. Nach dem Drücken der Buchen-Schaltfläche werden die Daten nach unten in die Tabelle geschrieben und stehen für das Rechnungsformular zur Verfügung (komplette Zeile rechts aus Platzgründen nicht sichtbar).

 

 

 
Liquidation
Rechnungsformular, das an den Kunden geht. In der Listbox (rechts) sind alle Rechnungs-Nr. enthalten, die bisher gebucht wurden. Diese lassen sich auch pro Jahr einschränken.

Durch Anklicken einer Rechnungs-Nr. werden automatisch alle Daten der Rechnung angezeigt. Die wichtigsten sind:
  • Empfänger der Rechnung,
  • Absender,
  • Datum und Rechnungs-Nr.
  • einzelne Rechnungs-Positionen mit Datum, Gebühren-Nr., Text, Menge, Faktor und Honorar

Mit der Checkbox "Mahnung" läßt sich aus der Rechnung eine Mahnung erstellen, dafür muss lediglich im Blatt Einnahmen ein Mahndatum bei der jeweiligen RE-Nr. vergeben werden.

Ganz unten befinden sich alle nötigen Angaben des Arztes wie Anschrift und Bankverbindung, außerdem steuerliche Informationen wie Steuer-Nr. Auch die Website und Email-Adresse befinden sich hier.

Die Formatierungen wie Schriftart, Schriftgrösse oder Hintergrundfarbe können im Rechnungsformular frei angepasst werden. Oben rechts ist genügend Platz für ein Logo, dass als Grafik eingebunden werden kann.

 

 

 

 
Ausgaben
Erfassung der Ausgaben. Diese können einzeln gebucht werden oder wie es bei wiederholenden Ausgaben wie Miete sinnvoll ist als Dauerausgabe angelegt und dann in einem Rutsch gebucht werden.
 

 

 
Gewinnauswertung
Gewinn-Verlust Auswertung mit Einnahmen je Leistung und Ausgaben, aufgegliedert nach Monat und grafischer Darstellung im Diagramm.
 

 

 
EÜR Arzt
Die Einnahme-Überschussrechnung (EÜR) ist bei Freiberuflern ein Bestandteil der Steuererklärung. Je nachdem welche Einnahmen und Ausgaben beim Arzt vorher erfasst wurden, erscheinen hier automatisch alle Salden für das entsprechende Steuerjahr. Eine manuelle oder nachträgliche Saldierung der einzelnen Rechnungen oder Ausgaben eines Jahres entfällt somit komplett.

 

 

 
Einkommensteuer
Die Einkommensteuer-Berechnung für den ermittelten Gewinn und die Steuerbelastung in Abhängigkeit vom Familienstand. Andere evtl. vorhandene Einkünfte (eigene oder des Ehegatten) wie z.B. Zinsen und Vermietungseinkünfte können hier ebenfalls aufgenommen werden.