Startseite | Kontakt | Impressum
Die Seite für eine informierte Entscheidung
Krankenversicherung

aktuelle Rechtslage

Einige Regelungen aus der Gesundheits-Reform von 2007 gelten ab 2011 nicht mehr. Die wichtigsten bestehenden Regeln in Kurzform:

------------

Know How

Infos zum PKV-Tarif

Wer eine private Krankenversicherung (PKV) sucht, sollte nicht nur auf den Beitrag schielen, sondern sich auch die Leistungen der Tarife anschauen. Das frühere Image vom Luxusschutz der PKV stimmt schon lange nicht mehr. Es ist hier nicht alles besser als in der GKV. Einiges (Hilfsmittel, Psychotherapie) sogar je nach Tarif schlechter. Mehr Informationsaufwand zu Beginn des Vertrages bedeutet weniger Kopfschmerzen im Leistungsfall. Wichtige Infos und Tipps rund um die Tarifwahl gibt es unter Tarif-Tipps. Der Aufnahme-Prozess in PKV siehe Schritte. Wer grundsätzlich noch nicht sicher ist, ob ein Wechsel in die PKV sinnvoll ist, findet unter Entscheidungshilfe einen grafischen Entscheidungsbaum mit grundsätzlichen Fragen wie Alter, Geschlecht und Familienplanung. Es kann auch nicht schaden sich ein paar Statistiken anzuschauen um zu erfahren welche Leistungen in welchem Alter typischerweise gehäuft in Anspruch genommen werden (Beispiel siehe Grafik unten). Weitere Statistiken mit Unterscheidung nach Männern und Frauen und mit Kennzahlen zu Unternehmen finden sich unter Statistiken.

 

Excel-Rechner

Download-Angebot

Zahlen sagen oft mehr als tausend Worte. Viele praktische und kostenlose Excel-Rechner in professioneller Optik und einfacher Bedienung mit denen die oft mühsamen und komplizierten Finanz-Berechnungen mit wenigen Eingaben erledigt werden können. Auswahl der Excel-Rechner:

----------

Excel-tools

Rechnung und EÜR

Selbständige und Freiberufler, die ein Programm such.en um Rechnungen zu schreiben und die Einnahmen und Ausgaben zu erfassen, haben mit den beiden Excel-Tools powerRechnung und EÜR zwei günstige und leicht zu bedienende Programme dafür. Häufig vorkommende steuerliche Berechnungen wie Abschreibungen oder der zu versteuernde Privatanteil beim Firmenwagen können ebenfalls ermittelt werden. Zahlreiche Auswertungen liefern die notwendigen Zahlen für die Umsatzsteuer- und Einkommensteuererklärung. Eine individuelle Steuerberechnung zeigt die Steuerbelastung für den ermittelten Gewinn an.

 

Umsatzsteuer

Steuer bei E-Commerce

Das Volumen, der Geschäfte, die über das Internet abgeschlossen werden steigt deutlich an, genauso wie die Online-Werbung. Kaum ein Webmaster verzichtet auf die Einbindung von Adsense, den maßgeschneiderten Anzeigen von Google, die zum Thema der Seite passen und an das Design der jeweiligen Seite angepasst werden können. Unklarheiten herrschen hier vor allem bei der Umsatzsteuer, da mit Google USA eine ausländische Firma Vertragspartner ist. Bei den übrigen Online-Umsätzen sieht es nicht anders aus, wenn Ausländer im Spiel sind. Daher ein Spezial für Umsatzsteuer bei E-Commerce mit Schwerpunkt auf Adsense, Adword, Ebay und Software. Ein allgemeines Kapitel beschreibt die Grundlagen bei der Umsatzsteuer. Hier hat auch das Thema Kleinunternehmer-Regelung grosse Bedeutung wie die häufigen Fragen in Internet-Foren zeigen.

 

Denkaufgabe

Münz-Pyramide

Ein kleiner Spass zum Auffrischen der Gehirnzellen bei dem es darum geht möglichst schnell und in wenigen Zügen die Pyramide auf den Kopf zu stellen. Münz-Pyramide